Bargraf

Der Baustein referenziert auf eine Bargrafanzeige in einer HMI, in der zwei Balken übereinander dargestellt werden können.

bShow wird zum Anzeigen bzw. Verstecken des Bargrafen verwendet. Über die Eingänge lPosB1 und lLenB1 bzw. lPosB2 und lLenB2 können der Startwert und die Länge der beiden Balken übergeben werden. Über die Eingänge lClrB1 und lClrB2 können die Farben der beiden Balken gesetzt werden.

Wenn die Startposition eines der Balken außerhalb des festgelegten Minimums/Maximums liegt, wird dieser Balken nicht dargestellt.

HMI-Objekt

Das HMI-Objekt zeigt abhängig von dem Seitenverhältnis einen horizontalen oder vertikalen Bargrafen mit zwei übereinander liegenden Balken an. Die beiden Balken sind völlig unabhängig voneinander. In der HMI wird die Hintergrundfarbe und dann zuerst der Balken 1 und danach der Balken 2 gezeichnet. Bei Überlappungen ist also immer der Balken 2 im Vordergrund. Der Bargraf kann mit einer Skale dargestellt werden. Bei horizontalem Bargraf wird die Skale über dem Objekt und bei vertikalem Bargraf auf der linken Seite dargestellt.

Parameter

Im Parameterdialog wird dem Baustein ein HMI-Objekt vom Typ Bargraf (segmentiert) zugeordnet.

Über das Kontextmenü des Bausteines lässt sich der Maskendesigner als Parameterdialog aufrufen. Durch den Maskendesigner wird die Zuordnung zwischen Baustein und Objekt vorgenommen. Über den Maskendesigner können dann die Voreinstellungen für das HMI-Objekt vorgenommen werden.

Im Parameterdialog des Objekts kann die allgemeine Erscheinung des Objektes (vertieft, erhaben, flach mit oder ohne Rahmen) ausgewählt werden. Zudem können die Farben der einzelnen Elemente gesetzt werden. Es kann entschieden werden, ob ein Überlauf der Werte speziell angezeigt werden soll. Außerdem werden der Minimal- und der Maximalwert sowie die Eigenschaften der Skale eingestellt.

Signale

Name I/O Typ(en) Funktion
bShow I BIT Bargraf ein-/ausblenden
lPosB1 I LONG Startwert Balken 1
lLenB1 I LONG Länge Balken 1
lPosB2 I LONG Startwert Balken 2
lLenB2 I LONG Länge Balken 2
lClrB1 I LONG Farbe für den Balken 1
lClrB2 I LONG Farbe für den Balken 2

Hinweis: Sind die Eingänge nicht beschaltet, wird das Objekt mit den im Masken-Designer eingestellten Defaultwerten angezeigt. Ansonsten überlagert ein anliegendes Signal immer eine entsprechende Einstellung im Parameterdialog.

Visualisierung

Es wird farblich hervorgehoben, ob dem Funktionsbaustein ein Objekt zugeordnet ist oder nicht.

Bemerkungen

Die Eingänge lPosB1 und lLenB1 bzw. lPosB2 und lLenB2 müssen jeweils paarweise beschaltet sein.