Bedienung

Projekte werden in miCon-L mittels grafischer Objekte erstellt. Die Arbeit mit diesen Objekten erfolgt hauptsächlich mit der Maus. Über die linke Maustaste werden je nach Systemzustand und Objekt entsprechende Hauptfunktionen aufgerufen. Weitere Funktionen sind im Menü und in den Kontextmenüs zu den Objekten enthalten.

In diesem Kapitel werden die wichtigsten Bedienfunktionen des Systems vorgestellt. Die Aufzählung der auszuführenden Arbeitsschritte soll den Einstieg beschleunigen und eine grobe Übersicht geben.

Viele Bedienhandlungen können auf unterschiedliche Weise ausgeführt werden. Befehle können über das Menü, die Werkzeugleiste, Kontextmenüs oder Tastenkombinationen aufgerufen werden. Unterschiedliche Kontextmenüs können gleiche Befehle enthalten. Auch die Reihenfolge der Befehlsaufrufe ist nicht streng vorgeschrieben.

Redundanz und Bedienfreiheit sind gewollt. Sie unterstützen den persönlichen Bedienstil und können die Arbeit beschleunigen. Wegen der vielen Kombinationsmöglichkeiten können natürlich nicht alle vorgestellt werden. Sie ergeben sich meist bei der Entwicklung des eigenen Bedienstils.